Bis heute sind auf der pädiatrischen onko-hämatologischen Forschungsplattform CANSEARCH mehr als 20 Forscher, Labortechniker und Studenten mit unterschiedlichen Hintergründen und Ausbildungen aktiv. Dies bietet eine vielfältige Zusammenführung von Fachleuten für mehr Effizienz und Effektivität.

Prof. Marc Ansari, Gründungsmitglied und Direktor

Marc Ansari ist Leiter der Abteilung Pädiatrische Onkologie und Hämatologie am HUG und praktiziert seit zehn Jahren, mehr als 15 Jahre im medizinischen Bereich, insbesondere in den Bereichen Onkologie, pädiatrische Hämatologie und Genetik. Im Jahr 2011 gründete er die Stiftung CANSEARCH und die Forschungsplattform an der Universität Genf. Seit dem 1. Januar 2013 ist er Leiter der Abteilung Pädiatrische Onkologie und Hämatologie am HUG. Im November 2015 wurde er zum Professor an der Medizinischen Fakultät in Genf ernannt.
Mohamed Aziz Rezgui, B.Pharm, M.Sc

Mohamed Aziz Rezgui studierte Pharmakogenomik an der medizinischen Fakultät der Universität von Montreal, Kanada. Er arbeitet im Team vom Dr. Maja Krajinovic am CHU Sainte-Justine Hospital, Montreal, als wissenschaftlicher Mitarbeiter in Zusammenarbeit mit der Team vom Prof. Marc Ansari am HUG, Genf. Sein Schwerpunkt liegt auf der Erforschung der genetischen Auswirkungen auf die Pharmakokinetik und die klinischen Ergebnisse bei pädiatrischen Patienten, die sich einer hämatopoetischen Stammzelltransplantation unterziehen. Gleichzeitig begann er seine klinische Forschungserfahrung in der hämato-onkologischen Abteilung der CHU Sainte-Justine in Montreal im Rahmen des kanadischen Jugendkrebsregisterprogramms unter der Leitung von Dr. Henrique Bittencourt.
Frédéric Baleydier, MD, Ph.D

Frédéric Baleydier verfügt über einen Hintergrund in pädiatrischer Onkohämatologie und Immunologie in Frankreich (IHOP, Hospices Civils de Lyon, Hôpital Necker-enfants-malades, Assistance-publique Hôpitaux de Paris), ergänzt durch eine wissenschaftliche Ausbildung in Paris und Boston in den USA (Brigham and Women's Hospital, Harvard Medical School). Er war Oberarzt in der pädiatrischen Hämato-Onkologie in Lyon (IHOP, Hospices Civils de Lyon), dann im Vereinigten Königreich in Bristol (Bristol Royal Hospital for Children, Universitätskliniken Bristol), bevor er in September 2016 zum pädiatrischen Onkohämatologie-Team am HUG stiess.
Khalil Ben Hassine, MPharm, Doktorand.

Khalil verfügt über einen Master-Abschluss in Pharmazeutischen Wissenschaften der Universität Genf sowie über das eidgenössische Diplom in Pharmazie. Seit Oktober 2019 gehört er zum Laborteam von CANSEARCH, um seine Doktorarbeit unter der Leitung von Prof. Marc Ansari, Dr. Tiago Nava und Dr. Rao Chakradhara S. Uppugunduri abzuschließen. Sein Forschungsprojekt konzentriert sich auf die Auswirkungen von genetischen Markern und Arzneimittelinteraktionen auf die Pharmakokinetik von Konditionierungsmitteln für die Transplantation hämatopoetischer Stammzellen.
Dr. Fanette Bernard

Pädiatrische Onkohämatologin in der Pädiatrischen Onko-Hämatologie der HUG seit 2012, Fanette absolvierte ihre Ausbildung und arbeitete danach im Timone-Enfants Hospital in Marseille, Frankreich. Sie ist an der klinischen Forschung auf dem Gebiet der Transplantation hämatopoetischer Stammzellen beteiligt.
Aurore Britan-Wood

Aurore Britan-Wood, PHD, hat an der Universität Blaise Pascal (Frankreich) in Molekulargenetik und -physiologie promoviert und ist seit dem 1. Februar Teil der CANSEARCH-Forschungsplattform für pädiatrische Onkologie und Hämatologie des Universitätsspitals Genf (HUG).
Aurore arbeitete mehrere Jahre in der Grundlagenforschung an der medizinischen Fakultät der Universität Genf und trat 2011 dem Schweizerischen Institut für Bioinformatik bei, wo sie sich Fachwissen in Bioinformatik, Biokuration und Datenbanken für menschliche Proteine aneignete. Nachdem sie an der Universität Genf das Weiterbildungsdiplom in Clinical Trials Management erworben hatte, kam Aurore im November 2018 als wissenschaftliche Mitarbeiterin zum Zentrum für klinische Forschung der HUG, wo sie an der Koordination der Einführung der Allgemeinen Zustimmung zur Forschung innerhalb der HUG, an deren Überwachung sowie an der Verwaltung verschiedener klinischer Studien, die innerhalb der HUG durchgeführt wurden, beteiligt war. Sie war auch Mitglied des Data-Management-Teams und verwaltete die Daten zahlreicher klinischer Studien unter Einhaltung aller Gesetze und Vorschriften im Zusammenhang mit der Guten Praxis der klinischen Versuche (ICH-GCP).
Aurore ist Mitglied der Genfer Kantonalen Ethikkommission für Forschung am Menschen (CCER) und war auch Mitglied der Datenverwaltungsplattform der Schweizerischen Organisation für klinische Versuche (SCTO).
Dr Rao Chakradhara S. Uppugunduri, PhD, PhD, Inder, Genf, Schweiz

Dr. Uppugunduri hat einen Doktortitel in klinischer Pharmakologie. Er arbeitet als leitender Prüfarzt, Leiter der experimentellen Forschung, bei der Forschungsplattform CANSEARCH für pädiatrische Onkologie und Hämatologie. Er ist auch Dozent an der Universität Genf. Er ist Mitglied der Bildungsabteilung der Europäischen Gesellschaft für Pharmakogenomik und personalisierte Therapie (ESPT). Seine Forschung hat sich auf Pharmakogenetik und personalisierte Medizin konzentriert. Er ist Teil der Gruppe, die sich mit der Personalisierung von Chemotherapie- und Konditionierungsschemata vor der Stammzelltransplantation bei Kindern und Jugendlichen befasst. Gegenwärtig führt er Forschungsprojekte durch, um pharmakogenetische Informationen zu identifizieren, die zur Verbesserung der klinischen Versorgung, insbesondere in der pädiatrischen Onkohämatologie, verwendet werden können.
Dr Youssef Daali, PharmD, promovierter Apotheker, Marokko, Schweiz.

Als Leiter des Labors für klinische Forschung der Abteilung Pharmakologie des Universitätszentrums Genf arbeitet Youssef in Partnerschaft mit der Plattform für Hämatologie und der pädiatrischen Onkologie am Universitätszentrum Genf (Labor der Stiftung CANSEARCH) in den Bereichen der pädiatrischen Pharmakologie.
Aneta Drakul

Als junge Ärztin mit einem Abschluss der Universität Zürich trat Aneta im Rahmen ihrer Doktorarbeit, die sie parallel zu ihrer klinischen Ausbildung am Kinderspital Zürich absolvierte, der pädiatrischen Forschungsplattform CANSEARCH für Onkologie und Hämatologie bei. Sie beschäftigt sich mit der Forschung auf dem Gebiet der Pharmakogenetik, insbesondere mit dem Einfluss spezifischer Allele auf die Toxizität von Busulfan.
Isabelle Dupanloup

Isabelle hat einen Doktortitel (PhD) in Populationsgenetik, den sie an der Universität Genf erworben hat. Nach mehreren Postdoc-Aufenthalten in Italien und der Schweiz spezialisierte sie sich auf Bioinformatik und die Analyse von Omics- und klinischen Daten, zunächst an der Universität Bern und später am Schweizerischen Institut für Bioinformatik (SIB). Im Juni 2022 trat sie dem Team des CANSEARCH-Labors als Senior-Forscherin bei. Sie arbeitet im Rahmen verschiedener Forschungsprojekte, deren Ziel es ist, die klinische Versorgung in der pädiatrischen Onkologie zu optimieren.
Benjamin Fernandez, Student, Genf, Schweiz

Benjamin ist Masterstudent in Humanmedizin an der Universität Genf. Er arbeitet an der Forschungsplattform CANSEARCH für pädiatrische Onkologie und Hämatologie unter der Verantwortung von Prof. Marc Ansari und Dr. Patricia Curtis. Sein Dissertationsthema befasst sich mit der Pharmakogenetik der Leukämie bei Kindern und der Suche nach genetischen Markern, die das Ansprechen auf aktuelle Behandlungen beeinflussen können.
Hadrien Golay, MSc, Genf, Schweiz

Hadrien erwarb einen Master-Abschluss in Biowissenschaften und Technologien an der EPFL, nachdem er am Dana-Farber Cancer Institute in Boston einen Master-Abschluss in Krebsimmuntherapie erworben hatte. Er befindet sich derzeit im letzten Jahr seines Medizinstudiums an der Universität Lausanne und wird im November als MIMOSA-Stipendiat und Arzt (M.D.) dem Laborteam von CANSEARCH 2018 für ein Forschungsprojekt in Pharmakogenetik beitreten. Im November 2019 hat er dann mit der Ausbildung in klinischer Pädiatrie begonnen.
Dr. med. Fabienne Gumy Pause, Genf, Schweiz.

Leiterin der Onkogenetik-Gruppe der Plattform für pädiatrische Hämatologie und Onkologie des Universitätszentrums Genf (Stiftungslabor CANSEARCH). Pädiatrische Hämatologe und Onkologe am Universitätskantonsspital Genf.
Simona Jurkovic Mlakar, PhD, MPharm, Slowenien

Simona arbeitet als Postdoktorandin im Laboratorium CANSEARCH. Bevor sie sich dem CANSEARCH-Team schloss, sie arbeitete als Assistentin in der Abteilung für Biochemie und klinische Genetik an der Pharmazeutischen Fakultät der Universität Ljubljana (Slowenien) und an der Medizinischen Fakultät der Universität Lund (Schweden). Sie ist auf Pharmakogenetik, klinische Biochemie und Molekularbiologie spezialisiert.
Mary Khoshbeen-Boudal, Genf, Schweiz

Mary ist Absolventin der Genfer Schule für Labortechniker und arbeitet im Labor der Stiftung CANSEARCH als Labortechnikerin. Sie hat sich auf Biochemie und Molekularbiologie spezialisiert.
Laurence Lesne, Hochschulabschluss in Biologie an der Universität Genf, Genf, Schweiz

Laurence arbeitet in der Plattform für pädiatrische Hämatologie und Onkologie des Genfer Universitätszentrums (Labor der Stiftung CANSEARCH) als Laborassistent in der Onkogenetik-Gruppe. Sie hat sich auf Zellkultur, Biochemie und Molekularbiologie spezialisiert.
Rodolfo Lo Piccolo, Genf, Schweiz

Nachdem Rodolfo im Oktober 2006 sein HES-Pflegediplom an der Fachhochschule Westschweiz (HES-SO) erworben hatte, trat er im Januar 2007 dem Pflegeteam der Pädiatrischen Onkologie und Hämatologie (UOHP) des Universitätsspitals Genf (HUG) bei. Um seine Ausbildung auf dem Gebiet der Pädiatrie zu vervollkommnen, begann er 2010 eine postgraduale Ausbildung und erhielt im Juni 2012 ein DAS HES-SO in Gesundheit von Kindern, Jugendlichen und Familien.
Im Laufe des Jahres 2014 bot sich ihm die Gelegenheit, sich auf dem Gebiet der Forschung innerhalb der UOHP weiterzuentwickeln. Rodolfo nahm schließlich im Januar 2015 die Stelle des klinischen Forschungsassistenten an der UOHP an. Bis heute wird seine Ausbildung durch ein zusätzliches DAS der Universität Genf in Clinical Trial Management, Implementation of Good Practices and Processes abgeschlossen, die er im August 2017 erhielt.
Denis Marino, Genève, Suisse

Denis Marino ist Co-Direktor der Genfer Biobank für pädiatrische Hämatologie und Onkologie (BaHOP) des Universitätsspitals Genf. Denis ist seit 2013 Mitglied der Forschungsplattform für pädiatrische Hämatologie und Onkologie. Er trat dem CANSEARCH-Laborteam als Leiter des Labors bei. Denis hat einen Abschluss in Biomedizinischen Wissenschaften und verfügt über umfangreiche Erfahrung auf dem Gebiet der biomedizinischen Forschung, der Biochemie, Zytometrie, Immunologie, Versuche mit Mäusen und Biosicherheit. Mit der Gründung der Genfer Biobank für pädiatrische Hämatologie und Onkologie (BaHOP) im Jahr 2016 und deren weiteren Entwicklung erwarb Denis einen Master of Sciences in Biobanking an der Medizinischen Universität Graz. Denis Marino war an der Gründung der BaHOP ebenso beteiligt wie an der Auswahl und des Aufbaus des IT-Systems. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt in der operativen Leitung der BaHOP-Biobank.
Veneranda Mattiello

Seit 2010 gehört sie zum Ärzteteam der Abteilung für pädiatrische Onkologie und Hämatologie der Genfer Universitätskliniken. Sie schloss ihr Medizinstudium in Italien an der Universität von Neapel ab und spezialisierte sich in der Schweiz auf Kinderheilkunde und dann auf Onkohämatologie. Danach perfektionierte sie ihre Ausbildung in pädiatrischer Hämatologie in Italien (Poliklinik Mailand) und in Frankreich (Universität Lyon). Seit 2015 ist sie auch für das Management klinischer Studien in der pädiatrischen Onkohämatologie in Genf zuständig.
Vid Mlakar, PhD, Slowenien

Vid erwarb einen Abschluss in Molekularbiologie und Biochemie an der Universität von Ljubljana (Slowenien). Er schloss sich dem Laborteam von CANSEARCH als Post-Doc an. Er ist auf Molekularbiologie und Krebsgenetik spezialisiert.
Covid Mootoosamy

Nach ihrem Masterabschluss in klinischer Pharmakologie (M.Sc.) an der Universität Montreal (Canada) absolviert Covida Mootoosamy ein Praktikum in einem Forschungslabor für Pharmakogenomik am Krankenhaus CHU de Sainte Justine unter der Aufsicht von Dr. Maja Krajinovic. Sie wird in die verschiedenen Methoden der Genotypisierung, der Optimierung von PCR-Protokollen und des Designs von PCR-Platten eingeführt. Sie arbeitet mit der Forschungsplattform CANSEARCH für pädiatrische Onkologie und Hämatologie der Universität Genf an Forschungsprojekten im Zusammenhang mit dem Verpackungsregime von Busulfan zusammen.
Fanny Muet, klinische Forschungsassistentin

Fanny verfügt über einen Master-Abschluss in Gesundheitsingenieurwesen in Clinical Trial Management von der Universität für Pharmazie in Montpellier. Nach einer Erfahrung in der klinischen Forschung in der hämato-onkologischen pädiatrischen Abteilung des Universitätskrankenhauses von Montpellier schloss sie im letzten Jahr ihr Masterstudium als klinische Koordinatorin in der Lehre bei Sanofi in Lyon ab. Fanny schloss sich im Juli 2019 dem Laborteam von CANSEARCH an, um sich an der Koordination der klinischen Studien der Forschungsplattform zu beteiligen.
Dr. Tiago NAVA, MD, PhD

Tiago ist ein pädiatrischer Onkohämatologe, der in Brasilien in Pädiatrie und pädiatrischer Hämatologie ausgebildet wurde. Nach einem 3-jährigen klinischen Stipendium in pädiatrischer Onkohämatologie in Montreal, Kanada, trat er im Juli 2017 als Klinikleiter in das Team der HUG-Einheit ein. Gleichzeitig trat er in das Laboratorium CANSEARCH ein, wo er seine Forschungen über die Pharmakokinetik von Wirkstoffen, die in Verpackungen für die Stammzelltransplantation verwendet werden, sowie Studien über klinische, biologische und genetische Biomarker für Toxizitäten im Zusammenhang mit diesen Medikamenten fortsetzen wird.
Fanny Ouk, Medizinstudentin, Genf, Schweiz

Fanny ist eine Medizinstudentin im 6. Jahr an der Universität Genf, die aufgrund ihrer Affinität zur Pädiatrie im Rahmen ihrer Masterarbeit unter der Leitung von Dr. Fabienne Gumy Pause eine Literaturübersicht über die Bewertung der Gonadotoxizität von onkologischen Behandlungen in der Pädiatrie verfasst hat. Dieses Dokument könnte als Entscheidungshilfe für medizinische Teams dienen, die sich mit der Fertilitätserhaltung befassen. Ihrer Arbeit hat daher zu den Aktivitäten der Plattform der pädiatrischen Onkologie und Hämatologie von der CANSEARCH-Stiftung beigetragen.
Shannon Robin

Shannon erwarb ihren Bachelor-Abschluss in Biologie an der Universität Lausanne. Sie ist jetzt auch fertig mit ihrem Master in Biologie und absolviert ihr Masterstudium an der CANSEARCH-Stiftung unter der Aufsicht von Prof. Marc Ansari und Dr. Rao Chakradhara S. Uppugunduri in September 2018. Ihrer Arbeit konzentriert sich auf die Pharmakogenomik.
Yoann Sarmiento

Yoann Sarmiento erhielt sein CFC als biologischer Labortechniker mit Auszeichnung vom Centre de formation professionnelle technique in Genf. Er wurde mit dem Soccorex-Preis für die besten Prüfungsergebnisse ausgezeichnet. Im September 2019 trat er dann der pädiatrischen Forschungsplattform CANSEARCH für Onkologie und Hämatologie als Labortechniker bei.
Sven Strebel, MPharm, Doctorant

Sven hat einen Master-Abschluss in Pharmazie von der ETH Zürich, sowie ein eidgenössisches Diplom in Pharmazie. Seit November 2019 ist er Mitglied der CANSEARCH-Forschungsplattformgruppe für pädiatrische Onkologie und Hämatologie an der Universität Genf. Er doktoriert auf dem Gebiet der klinischen Epidemiologie am Institut für Sozial- und Präventivmedizin der Universität Bern und arbeitet dabei mit anderen Forschern des CANSEARCH-Teams zusammen. Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf epidemiologischen Fragestellungen im Zusammenhang mit Hörstörungen nach Krebstherapie bei Kindern
Dr. André O. von Bueren, M.D., Ph.D., PD.

Als Leiter der Gruppe Pädiatrische Neuro-Onkologie, Referent für Kinder und Jugendliche mit Hirntumoren und Hämatologe-Onkologe an der Abteilung Pädiatrische Onkologie und Hämatologie der HUG ist André seit fast 15 Jahren im medizinischen Bereich tätig. Er ist auf pädiatrische Neuroonkologie spezialisiert. Zu seinen Interessengebieten gehören klinische Studien und präklinische Forschung zu pädiatrischen Hirntumoren, insbesondere zu hochgradigen Gliomen.
Dr. Nicolas WAESPE, MD, FMH

Nicolas ist Arzt für pädiatrische Hämatologie und Onkologie, er arbeitete in der Schweiz in der pädiatrischen Hämatologie und Onkologie und schloss seine Ausbildung mit einem klinischen und Forschungsstipendium an der Sick Kids-Krankenhaus in Toronto, Kanada. Nicolas trat im August 2018 als Forscher in das Laborteam von CANSEARCH Research an der Universität Genf ein. Zugleich ist er Mitarbeiter bei das Institut für Sozial- und Präventivmedizin in Bern. Seine Forschungsprojekte zielen auf ein besseren Verständnis des Einflusses genetischer Unterschiede auf die Entwicklung von Krebserkrankungen bei Kindern und die Nebenwirkungen nach der Krebsbehandlung.

Liste der anderen Forschenden, die für die Forschungsplattform CANSEARCH in pädiatrischer Onkologie und Hämatologie an der Universität Genf gearbeitet haben – Stand am 8. November 2021

Anuj Tyagi, Stefano Madriota, Eva Choong, Patricia Curtis, Marc Armengol, Moatasem El-Ayadi, Muhammed Gencaslan, Yi Zhang, Eduard Morel, Raphale Buser, Ana Dito, Pauline et Luana